Niederlage gegen den Tabelenführer Union JURI Leoben

Die Jungen Falken konnen aus Leoben leider keine Punkte mit nach Hause nehmen


20171007_MBR-Photographie©Mathias_Reischer-462.jpg-St. Pöltner Falken

Foto: Mathias Reischer©MBR-Photographie

Dass das Spiel gegen Union JURI Leoben nicht leicht werden wird, war jeden klar. Deshalb gingen unsere FALKEN motiviert ins Spiel Leoben startete jedoch blitzartig und ging in der 4. Minute bereits 4:1 in Führung. Doch unsere Jung-FALKEN fighteten zurück. 5:5-Ausgleich in Minute 16 durch unseren Jürgen Pfaffinger. In der Phase beweist unser U18-Goalie sein Talent und glänzt mit tollen Paraden. Nach Toren von Kevin Wieninger und Nico Weilguny steht es plötzlich 10:8 für die FALKEN. Spielertrainer Damir Djukic nimmt sofort das nötige Time-Out und stellt sich danach selbst „auf die Platte“.

Dies zeigt sofort Wirkung. Ein 4:0-Lauf der Gastgeber ist die Folge. Pausenstand: 11:12 aus Sicht der FALKEN.

Nach der Halbzeit zieht Leoben stetig davon. Die steirischen Zuschauer sehen danach viele technische, unerzwungene, also vermeidbare Fehler auf Seiten der FALKEN. Zwischenstand in Minute 48 23:18 für Leoben. Bis zum Schluss können die FALKEN noch durch Umstellung auf Mann-Deckung auf 2 Tore herankommen, doch der Sieg des Tabellenführers ist nie in Gefahr. 

Endstand in Leoben: 24:26 aus Sicht der FALKEN.

Kämpft weiter und setzt zum Höhenflug an!

Wir sind stolz auf Euch!

 

Der nächste Heimspieltermin in der Sportwelt NÖ:

Am 15.12.2017 folgt das nächste NÖ-Derby gegen Union Sparkasse Korneuburg.

Anwurf U20: 17.00 Uhr
Anwurf BLM: 19.00 Uhr

2 Punkte auf dem Weg ins obere Play-Off sind nötig !

WIR FREUEN UNS AUF IHREN BESUCH!

UNTERSTÜTZEN SIE DIE FALKEN!