Falken feiern Derbysieg

Mit einem klaren 28:21 Derbyerfolg gegen Korneuburg bleiben die Falken zwei Runden vor Ende des Grunddurchgangs weiter im Rennen um einen Play-Off Platz.


20171208_MBR-Photographie©Mathias_Reischer-8643.jpg-St. Pöltner Falken

Foto: Mathias Reischer©MBR-Photographie

Die Ausgangslage vor dem NÖ Derby war klar. Gewinnen die Korneuburger, ziehen sie mit den Klagenfurtern gleich und bleiben einem Platz im oberen Play-Off nahe. Gewinnen aber die Falken, so bleibt der Kampf um einen Platz im oberen Play-Off weiter spannend.

Die Falken starten gut in sSpiel, ein Doppelschlag von Rückraumshooter Schildhammer bringt St. Pölten mit 3:1 in Front. Kurz darauf gleichen die Korneuburger zum 3:3 aus. Die Anfangsphase verläuft ausgeglichen. Kaum liegen die Falken mit 1-2 Toren vorne, folgt prompt die Antwort der Gäste. Es ergeben sich auf beiden Seite kaum Vorteile bis zum Halbzeitpfiff. So ergibt sich ein ausgeglichener Halbzeitstand von 13:13.

Energischer und frischer kommen die Falken zurück aufs Parkett. Angetrieben von einer starken Rückraumreihe und einem starken Torhüter erspielen sich die Hausherren Mitte der zweiten Halbzeit einen komfortablen Vorsprung. Korneuburg kann sich nicht befreien, weiß vor allem im Angriff nichts mit den Chancen anzufangen und sieht sich zehn Minuten vor Schluss mit 25:18 im Hintertreffen.

Auch in den Schlussminuten gibt es für den Aufsteiger in St. Pölten nichts mehr zu holen. Die Falken, gestützt auf Schildhammer, Weilguny und Hübner, siegen am Ende verdient mit 28:21 und machen den Kampf um ein Play-Off Ticket weiter spannend.

Für den Aufsteiger wartet am 22. Dezember bereits das nächste NÖ Derby, während die Falken um Punkte in Tirol kämpfen müssen.

16. Runde BLM - GDG
15.12.2017 – 20:00 Uhr - Sportunion Die Falken St. Pölten 28 : 21 Union Sparkasse Korneuburg
Beste Torschützen: Wieninger (9), Schildhammer (8) bzw. Weinhappl (7)

Bericht: HBA

Hier gehts zum Spielbericht