Vorbericht des nächsten Auswärtsspiel gegen medalp Handball Tirol

Bundesligapartie SU Die FALKEN St. Pölten gegen medalp Handball Tirol am 22.12.2017 in Innsbruck


20171021_MBR-Photographie©Mathias_Reischer-153.jpg-St. Pöltner Falken

Der klare Erfolg der St. Pöltner FALKEN gegen die in der Tabelle vor dem Spiel noch vor Ihnen liegenden Korneuburger im spannenden NÖ-Derby hat viel Selbstvertrauen für die letzten beiden Spiele der Vorrunde gebracht. Außerdem war das der notwendige Pflichtsieg, um die Chancen für das obere Play off aufrecht zu erhalten. Da Kärnten gleichzeitig verloren hat, sind die Chancen weiter intakt!

Nun geht es zwei Tage vor Weihnachten nach Tirol. Auch dort heißt es für die FALKEN, einen Pflichtsieg abzuholen. Dafür gilt es wie schon am letzten Freitag alle Kraft zusammen zu nehmen und mit Hilfe der erfahrenen Spieler Max Wagesreiter, Peter Schildhammer und Co volle Motivation in die gesamte Truppe zu bringen. Wie beim Spiel gegen Korneuburg gesehen, kann dann vieles geschafft werden!

Die Tiroler werden es den St. Pöltnern aber sicher nicht leicht machen, kämpfen sie doch seit Beginn der Meisterschaft mit Ihrer Form und bilden seit langem das Schlusslicht in der Tabelle. Wenngleich sie den Traum vom oberen Play off schon seit längerer Zeit ausgeträumt haben, benötigen sie jeden Punkt für die Spiele im unteren Play off. Ein spannendes Match ist daher zu erwarten, bei dem die St. Pöltner FALKEN hoffentlich als Sieger vom Platz gehen.

Jürgen Pfaffinger: (FALKEN St. Pölten)
„Das gute Spiel gegen Korneuburg hat uns nach dem verpatzten Wochenende davor viel Selbstvertrauen gegeben. Die ganze Mannschaft ist voll motiviert und weiß, dass die Tiroler zu schlagen sind. Die Marschrichtung stimmt und ich bin überzeugt, dass wir aus Tirol mit zwei Punkten nach Hause fahren.“

Am kommenden Samstag um 19:00 Uhr, U20 bereits um 17:00 Uhr, wird das Spiel unserer Jung-FALKEN in Innsbruck angepfiffen.